elektromobilität

Elektrofahrzeuge stellen spezifische Ansprüche an die logistische Planung. Zugleich ist der Markt der elektrischen Nutzfahrzeuge sehr dynamisch hinsichtlich Angebot und Preisstruktur.

Diese beiden großen Herausforderungen berücksichtigt das Projekt durch eine permanente Erhebung aller prozess- und kostenrelevanten Daten mittels Telematik.



MEDIENLOGISTIK

Die Medienlogistik als eine der größten Logistikbranchen Deutsch- lands steht vor einem vollständigen Umbau ihrer Logistik. Rückläufige Abonnentenzahlen und steigende Kosten führen zu einem Umdenken in den Logistikkonzepten.

Das eröffnet die Möglichkeit, gerade elektrisch angetriebene Nischenfahrzeuge wirtschaftlich in den Fuhrpark zu integrieren.



Im Mittelpunkt des Projekts steht eine ganzheitliche Betrachtung der elektromobilen Verteilerkette und aller beteiligten Faktoren, Fahrzeuge, Personal, Ware und Hubs.

Dabei soll ein verzahntes, dynamisches Optimierungssystem auf unterschiedlichen Ebenen entstehen, welches die realen Kosten kontinuierlich erfasst und berücksichtigt.

Wirtschaftlich


Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus Thüringen und Sachsen entwickeln gemeinsam eine zentrale Steuerungsplatt- form, die den Einsatz von Elektrofahrzeugen kontinuierlich entlang der gesamten Lieferkette optimiert.


IT-SYSTEM

Innovative Mehrfachnutzungskonzepte können die Wirtschaftlichkeit der Elektrofahrzeuge erhöhen. Dafür entwickelt SDL Konzepte für das Teilen von Warenströmen sowie das Sharing von gewerblichen Elektrofahrzeugen und erprobt diese praktisch .Technisch realisieren autonom agierende Agenten die Umsetzung in der Gesamtlösung. Diese ermöglichen den sicheren Austausch kritischer Daten.

CROSS-COMPANY